über mich.

 

 

Vita 

  • 2021 Dozententätigkeit in der Kunstakademie Allgäu und Freie Kunstakademie Römerstein
  • 2020 Dozententätigkeit bei Gabriele Musebrink in Bonn  dieKUNSTSTATION
  • 2018/2019 Vertiefung "process painting of intuitive power"  Studienklasse 
  • seit 2017 Tätigkeit als freie Malerin und Kursleitung
  • 2014-2020 Teilnahme an Seminare/Meisterkurse in verschiedenen Kunstakademien und bei der "geistreich Akademie" 
  • 2012-2015 Weiterbildung/freies Malen an der Akademie Altenahr e.V.
  • seit 1989 Ausbildung bei verschiedenen Künstlern in unterschiedlichen Techniken und Methoden

 

"Du erschaffst Kunstwerke, die Menschen bewegen. Jedes deiner Werke findet zu seinem Besitzer", sagte eine sehr gute Freundin vor einiger Zeit zu mir. Und diese Aussage spiegelt so gut wider, was mich bei meiner Arbeit motiviert. 

 

Inspiriert vom Handwerk der alten Meister und meiner Verbundenheit mit der Natur, vereine ich im Schaffensprozess die Elemente - Erde, Wasser, Luft und Feuer - miteinander. Nachdem ich mich in den letzten Jahren fast ausschließlich mit der Beschaffenheit der Pigmente, unterschiedlicher Bindemittel und der Transluzenz des Wassers beschäftigt habe, wende ich mich schon seit Längerem dem Element FEUER zu und lasse meine Werke regelrecht brennen. Der damit verbundene Prozess des Loslassens wird durch die Kraft des Feuers um ein vielfaches beschleunigt und entfacht ein Feuerwerk an Transformation. Die dabei sichtbar gewordene Vergänglichkeit gibt Raum für Neues.

 

In jedem Werk steckt ein Teil meiner Seele, meine eigene Transformation und Energie. Es ist berührend und schön, dass meine Werke ihren Besitzern das zu geben scheinen, was sie benötigen. Dies kann Kraft, eine Inspiration, eine Leichtigkeit oder Ruhe sein. Viele Betrachter möchten ins Bildgeschehen eintauchen, das Material erfühlen, sich verbinden und mit allen Sinnen wahrnehmen.

 

In meinen Seminaren lege ich besonderen Wert auf den Selbstausdruck jedes Teilnehmers. Ich möchte Kreativität, Freude und kindliche Neugierde erwecken, um Inspirations- und Wachstumsprozesse anzustoßen. Mir geht es nicht nur um die Vermittlung der Techniken, sondern insbesondere um das individuelle Entfachen des eigenen Feuers als kreatives Schöpferpotential. Dazu braucht man keine Vorkenntnisse und künstlerische Superkräfte, sondern das Geheimnis liegt in der Bereitschaft des Los - und Zulassens.

 

 

 

 

 

 "Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder,

sondern macht sichtbar"

(Paul Klee)